Schneeschuh-Wanderung, Samstag 7. März 2020

Für den Samstag 7. März hatte Toni Glanzmann wieder eine Schneeschuh-Wanderung organisiert. Ziel war die urige Skihütte «Eggalp» des Ski-Club Luzerns. und auf der Höhe von 1'200m und mehr war gemäss MeteoSchweiz viel frischer Neuschnee zu erwarten, am Samstagvormittag jedoch leider auch dichte Wolken.

Treffpunkt war – abweichend von der ursprünglichen Ausschreibung – um 10:30h an der Talstation der Seilbahn Dallenwil-Wirzweli. Teilnehmen waren neben Toni zwei Damen aus dem Ski-Club Luzern (plus Hund Bela) sowie Philip Erzinger und Gerald Hahn vom RC Thalwil.

Während es im Tal in Dallenwil (zwischen Stans und Engelberg) regnete und keinerlei Schnee lag, war Wirzweli auf 1'200m ü.M. herrlich frisch und pulverig verschneit. Bei anfänglich noch verhangenem Wetter ging es erst zur Gummenalpbahn, die wir hinausfuhren, um weitere rund 350 Höhenmeter per Seilbahn zu gewinnen und auch gleich im Gasthaus Gummenalp einzukehren. Von dort ging es los, erst eher flach auf einem breiten Weg (Bild 1), dann hinauf zum Miserengrat und am Schluss direkt bergan (Bild 2) zur Skihütte «Eggalp». Diese war nach rund einer Stunde erreicht.

 Die Hütte wird nur im Winter an den Wochenenden vom Ski-Club Luzern bewartet. In der wohligen Alpstube kam sofort gemütliche Stimmung auf und die Hüttenwartin bereitete auf dem Holzofen ein einfaches Mittagessen zu, das vorzüglich schmeckte. (Bild 3: die Küche)

Am frühen Nachmittag brach die Wolkendecke stellenweise auf und gab den Blick auf einige der umliegenden Berge frei, u.a. Stanserhorn und Rigi, während Briesen und Titlis in Wolken verborgen blieben.

Der Rückweg führte zunächst «rückwärts» den Weg den wir gekommen waren zurück, dann ab Ronenhütte jedoch über herrlich mit frischem Pulverschnee bedeckte Wiesen und durch lichten Wald zurück und bergab bis Wirzweli. Nach einem «frei trassierten» Wegstück erreichten wir im Tal wieder einen der markierten offiziellen Schneeschuh-Wanderwege, die rund um Wirzweli führen und erreichen gegen 17:00 die Bergstation der Wirzwelibahn.

Gerald Hahn


 

Copyright (c) Rotary Thalwil 2014. All rights reserved.